Bewertung schreiben
  • Anonym 20.Jan.2013
    Der momentanen Leitung vor Ort bekommt ihre Machtstellung wohl nicht sonderlich, nützt ihr Position den Gefangenen, Mitarbeitern und Angehörigen ziemlich aus. Habe von einer türkisch stämmigen Ehefrau erfahren, die den Besuch bei ihrem Ehemann frühzeitig beenden musste, weil sie nach "Knoblauch und Zwiebeln" stinken würde (so die JVA-Leitung "Hier riecht es ja wie in der Dönerbude") Mich selbst hat die betreffende Person auch schon recht angegangen, obwohl ich nie Anlass gegeben habe... Für mich unverständlich wie so jemand so einen hohen Posten bekleiden darf!
  • Bianca 27.Okt.2011
    Ich empfinde die Beamten als sehr hochnäsig und je nach Lust und Laune, entscheiden sie was getan wird. Es liegt immer alles im ermessen der Beamten und da kommt es immer drauf an wen man erwischt und wie derjenige gelaunt ist. Auch hat Garmisch beim Einkauf eigene Regeln was den Betrag angeht. Nur 40 Euro im Monat.Familiär geht es vielleicht unter den Beamten zu aber zu den inhaftierten herscht kühle Atmosphäre und es wird einem gezeigt das man unter ihnen steht.
  • Kleemeer junge 07.Jul.2009
    Thyranarei shikaniererei ungerechtigkeit schlechte Beurteilung und physiche terrosirerei gehören zu den Täglichen Aufgaben von der blonden Giftschlange. Weiß nicht wie lange ich das noch aushalten soll denke schon daran das ich einen tiefen schlaf mir wünsche bzw. es auch aus uben werde wennn sich da nichts andern wird das ich nie wieder aufwache.
  • anonym 11.Mai.2009
    Knast ist halt nicht toll. Aber die Bediensteten in der JVA Garmisch waren immer fair und hilfbereit. Auch heute sieht man sich -Gott-sei-Dank- in Freiheit und hat Zeit für einen freundlichen 'Ratsch'. Lieben Gruß nach Neuseeland an Kiwi. Ein ehemals unbelehrbarer Mofafahrer...
  • Lord Schluesselbewahrer 22.Sep.2008
    Viel hat sich getan, seit meinem letzten Post. Die Führungsriege der JVA Landsberg, zu der auch die JVA Garmich-Partenkirchen gehört, ist in weiten teilen neu, aber nicht zum Besten, knallhart Karrieristen, denen das Personal und die Insassen Sch...egal sind, interessieren tuts die nur, wenn etwas sein könnte, was deren Karriere schaden könnte. Absichern nach allen Seiten, eine Dienstvereinbarung jagt die nächste. Nein es ist nicht mehr schön in GAP Dienst zu machen. Die neue Führungsgeneration ist tatsächlich in dem Glauben, das sich mit Druck und Härte auf Dauer regieren läßt, hoffentlich rächt sich das nicht einmal, aber das müßten dann eh die Indianer ausbaden, weil in der Dienstvereinbarung XY stand ja...
  • Mr. ich finds lächerlich 22.Mai.2007
    Naja was da so in Garmisch abgeht find ich persönlich recht lächerlich, diese idealen Unterschiede die dort bei den Häfltlingen gemacht werden sind echt der Hammer. Je schlimmer deine Tat desto besser gehts dir da drinnen. Bei Personen die wegen Dinge inhaftiert sind wo man in anderen Bundesländer niemals in den Knast müsste, ist es so das diese wegen Fluchtgefahr und sonstigen komischen Begründigungen nicht in den Ausgang dürffen, naja 8 Monate Knast wegen Hundekacke ist ja supi...... Naja vieleicht erfahrt man es ja irgendwann wozu es nötig war, hab jetzt nur Stress deswegen.......
  • Lord Schluesselbewahrer 08.Sep.2006
    Dadurch, das GAP eine der kleinsten JVAen in Bayern, sehr familiäre Verhältnisse, mit allen sich daraus ergebenden Vor und Nachteilen. Besonders gut, die flexible Dienstplangestaltung. Betriebsklima, na ja, wenn einige KollegInnen endlich begreifen würden, das sie nicht der liebe Herrgott sind, dann wäre es noch schöner hier zu Arbeiten. Verpflegung bekommen Bedienstete und Gefangene die gleiche,spitzenmäßig, hab bei der Bundeswehr schon schlechter gegessen. Insassen, kannst Dir nicht aussuchen, mußt nehmen wie sie kommen, wenn selbige einmal geschnallt haben wie es in GAP läuft, dann ist es ein erträgliches Zusammenleben für beide Seiten. Führungspersonal, oberhalb des Dienstleiters, bewertung siehe JVA Landsberg, da die JVA GAP zu Landsberg gehört. Ansonsten wäre die JVA GAP für Psychlogiestudenten ein weites Betätigungsfeld, für Feldstudien, als auch für klinische Studien, sowohl vor als auch hinter den Gittern.
Bewertung schreiben