Bewertung schreiben
  • Marcel 23.Aug.2022
    Wie ist das Essen?
    Essen ist überdurchschnittlich gut und reichlich Die JVA kocht nicht mehr selbst sondern lässt sich den Großteil von einem Catering-Service liefern
    Wie laufen die Besuche ab?
    Ein Mal pro Monat im Besuchsraum mit Trennscheibe von Boden bis zur Decke (Corona). Beamte sitzen im Nebenraum, daher kann man halbwegs offen reden.
    Wie gut ist die ärztliche Versorgung?
    Ärztliche Versorgung ist ein absoluter Witz. Die Anstaltsärztin ist unfähig und nicht willens zu helfen! Die lassen einen lieber elendig verrecken als einen Notarzt zu rufen.
    Welche Sport- und Freizeitangebote gibt es?
    Es gibt einen kleinen Fitnessraum, den man allerdings nur nutzen kann wenn man Sportkleidung kauft. Während des Aufschlusses steht eine Tischtennisplatte und ein Kicker zur Verfügung. Auf dem Hof ist ein Schachfeld und ein Gerät für Klimmzüge. Insgesamt sehr dürftig.
    Welche Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es?
    Es gibt keine Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten in Kronach.
    Welche Arbeitsmöglichkeiten gibt es?
    Während der U-Haft darf man hier nicht Arbeiten. In Strafhaft kann man im Betrieb der JVA oder als Hausarbeiter schuften.
    Wie verbreitet sind illegale Drogen in der Anstalt?
    Glücklicherweise sehr verbreitet.
    Wie sicher fühlen Sie sich in der Anstalt?
    Sehr sicher. Beamte reagieren schnell auf Konflikte.
    Wie gut funktioniert die Vorbereitung auf die Entlassung?
    Überhaupt nicht. Die Sozialarbeiterin hat kein Interesse den Häftlingen zu helfen.
  • Meusel21113 25.Sep.2017
    Ich war von 30.9.2013 bis 11.05.2015 in Kronach in haft. Die Beamten waren zum Teil sehr freundlich es gab auch welche die nicht so freundlich waren. Die medizinische Versorgung war schlecht. Bin 2 mal in Krankenhaus gewesen und würde operiert. Die Beamten waren bewaffnet mit im OP gewesen. Da ist die Frage ob ich wenn ich operiert werde vom Tisch spring und abhauen kann. Ein großes Lob geht an Herr Jakob der hat versucht alles mögliche zu machen. Das Essen war mal gut und mal schlecht. Die hafträume waren eine Katastrophe.
  • Hausl 30.Nov.2012
    Ich war selbst in der jva kronach. Man kann davon aus gehen das es keine Pension ist und auch so mancher Beamter nicht an seine Grenzen gehen muß. Es ist aber auch so das wenn ich einen Beruf aus übe diesen auch ernst nehmen muß. Die Meisten Beamten waren ok bis menschlich. Jedoch gibt es auch eine Hand voll die wohl nichts anderes im Sinn haben schnell wieder Feierabend zu haben. Essen in der JVA war zu 99 Prozent gut. Fenster in der Zelle konnten nur einen 20cm großen Spalt geöffnet werden.
  • DerDenSieHassten 26.Aug.2012
    Des letzte Loch. Null Interesse am eigentlichen Strafvollzugsziel oder sonst wichtigem. Kein Wunder wenn Leute in dieser Region so schnell rückfällig werden. Sozialdienst und Anstaltsleitung tun und lassen was sie wollen.
  • Unschuldiger 15.Mär.2012
    Katastrophaler Knast sehr schlechtes Essen keine "richtige" ärztliche Versorgung keine Angebote an Sport Zellen sind in einen schlimmen Zustand zahlen lieber "Strafen"als den Knast zu verbessern Menschenunwürdige Zellen(Gitterstäbe in der Zelle->Sichtfensterschutz->Fenster öffnet sich nur 12cm... keine Chance sich den Fernblick zu erhalten Beamte dort sehr von sich eingenommen(zu 90%kommen eh alle wieder)
  • norman 10.Dez.2010
    Also zu erst einmal ein grosses lob an die küche,hierfür hätte ich gerne 5 Sterne erteilt. Die Räumlichkeit der Haftplätze ist auch ganz in ordnung.Der einzige nachteil an dieser Anstalt ist das dieverse Beamte ihre dortige Position als einen sehr hohen machtkampf ausspielen wollen. Hierfür leider nur nen halben Stern. Mal gut das bei dieser bewertung nur noch ne Steigerung möglich ist.
  • Freigang 06.Nov.2010
    Also Wärter waren zum groß teil mal richtig beschissen unterwegs. Das Essen nun ja mal war es ganz okay dann mal wieder net,die Portionen waren aber viel zu klein gewesen, aber was will ma verlangen ist ja kein Hotel. Was allerdings der absolute Hammer gewesen ist war das Sau geile Weißbrot was es zu Abends gab. Freizeitbeschäftigung naja bis auf ne Std. Hof und Aufschluss war da net viel.
  • vati 11.Nov.2006
    Altes gebäude,2 stock neu renoviert.essen ist super,schmeckt alles ist reichlich. beamte:vom dienststellenleiter bis zum einfachen beamten alle schwer in ordnung. wurde immer fair behandelt,
Bewertung schreiben