Bewertung schreiben
  • Thoar 26.Aug.2015
    Wenn du Mannheimer bist ,und auf der Straße bekannt bist ist das ein relativer Urlaub.Beamte sind relativ kooperativ.Wenn man sich geschickt anstellt kannst Schnaps brennenoder andere Geschäfte betreiben ohne das es Ärger gibt.Allerdings musst du dort schon deinen Mann stehn.Die Beamten greifen bei Streitereien nicht ganz so schnell ein .Wenn du es bei den Beamten verkackt hast regeln die das über Gefangene die dich dann auf deiner Zelle besuchen. Das Essen ist eher mittelpprächtig.Allerdings sind die Zellen und die Duschen relativ gut renoviert. Inzwischen kann man auch relativ gut in den Freigang kommen.das war früher eher die Ausnahme da der ehemalige Staatsanwalt (Zero Tolerance)Winkler das Kommando hatte.
  • sarah 11.Nov.2013
    Ich war bis jetzt 4 x in der jva Mannheim. Das erste mal um Kleidung abzugeben und 3 x zum Besuch. Von Anfang an waren eigentlich alle Beamten sehr höflich und hilfsbereit und haben mir offene Fragen im großen und ganzen gut beantworten können. Bei meinem ersten Besuch habe ich meinen Freund etwas über eine Stunde sehen dürfen (eigentlich dauert ein Besuch 45 Minuten) und auch die anderen beiden male dauerten meine besuche über eine dreiviertel Stunde. Ich denke so wie es in den Wald reinruft, so schallt es zurück und wenn man sich den Beamten gegenüber normal und höflich verhält kommen diese einem auch entgegen. Mein Freund meinte auch, dass sich seit seinem letzten Besuch (ich glaube 2008) und den Renovierungsarbeiten einiges zum positiven geändert hat und kann sich im großen und ganzen nicht beschweren. Das man als Strafgefangener in einer jva die Inhaftierung nicht mit einem Hotelaufenthalt vergleichen kann, sollte eigentlich jedem klar sein.
  • AlexK 19.Mär.2013
    JVA MA U-Haft Gebäude(Café Sechseck) ist ein Drecksloch, aus den Fenstern kann man nicht raus schauen, aus den Klo kommen Silberlinge, Kakerlaken und andere kleine Tiere. Sachen die fehlen oder kaputt sind werden nur selten repaiert oder gar nicht. Sachen die fehlen werden auch nur selten ersetzt. Die Möbel haben schon lange ihre beste Zeit hinter sich und sehen dem entsprechend zerstörrt aus. Wenn man sich in seiner Zelle nicht zu helfen weiß geht man an dem öden Blick der einem übrig bleibt kaputt. Die Gefangen sind untereinder sehr nett und helfen einem weiter, es wird wenig abgezockt oder verarscht (wenn man sich nicht gerade zu dumm anstellt). Die Bediensten haben es nicht wirklich drauf und ihenen geht viel am arsch vorbei, es gibt ein paar die sich wirklich um das Wohl des Gefangenen kümmern und einem auch mal einen Gefallen tun.
  • Ralf 26.Feb.2011
    Mannheim ist Badenwürtenbergs größter Knast.. sehr viele Kulturen auf zu wenig Platz, zu viele Drogensüchtige ohne Ausweg.. Hier wird nur weggeschlossen und keine Hilfe angeboten. war 5 Jahre da drin.. In der JVA Mannheim werden Verbrecher gezüchtet..
  • Vergissmichnicht 10.Mär.2008
    Ich war ein halbes Jahr in der U-Haft in der JVA Mannheim. Untersuchungsgefangene sind in einem eigenen Flügel untergebracht, man versucht so den Kontakt zu den Strafgefangenen zu unterbinden, damit kein Informationsaustausch zustande kommt. Die Beamten in Mannheim sind in Ordnung. Die Zellen und die Einrichtung sind sehr alt, werden aber kontinuierlich erneuert. Das Essen ist Ok, es gibt nur einmal am Tag warmes Essen, was natürlich zu wenig ist. Morgens und zum Abendessen gibt es meistens Brot und Wurst/Käse/Marmelade. Wenn man nicht täglich Brot essen möchte braucht man Geld und kann etwas einkaufen, sonst ist man auf das Brot angewiesen. Obst und Gemüse bekommt man eindeutig zu wenig. Der Salat, den man dort bekommt ist ein Witz. Man kann einen Wasserkocher beantragen und sogar einen bekommen. Für das Fernsehen muss man ca 22 Euro im Monat zahlen. In der U-Haft kann man für 150 Euro im Monat alle zwei Wochen im überteuerten Laden einkaufen. Kochen kann man auch, mindestens einmal pro Woche. Es gibt eine Kraftsportgruppe, aber die Wartezeiten bis man dort aufgenommen wird können u.U. relativ lang sein. Entlassen: Ende 2007
  • Karl 22.Jan.2008
    Der Kanst ist eigentlich ganz ok blos müsst ihr mal paar regeln ändern z.b.in der u-haft mehr freizeit geben das wäre mal ein guter anfang und ein paar beamten sollen sich etwas äandern weil manche meien das sie mit den gefangen den depp auf gut deutsch machen können und das find ich net so gut also versucht es glaubt mir dann wirds auch besser da drin
  • anonym 14.Aug.2005
    hallo ihr !!! die jva mannheim ist das schlimmste knast das ich jemals gesehen habe dort ist es richtig schmutzig und dreckig dort wird man irre !! mfg
  • Annette 26.Jun.2005
    Da mein Lebensgefährte der dort einsitzt nicht korekt behandelt wird
Bewertung schreiben