Bewertung schreiben
  • Familie 30.Jan.2018
    Für die Besucher. + Kinderspielecke + Snack/Kaffee Automaten + Bewegungsfreiheit in den Besucherräumen - unbequemer Antragstellung auf Besuch Mein Mann kommt gut mit Mitinsassen und Beamten zurecht. Es gibt Arbeit, viele Freizeitaktivitäten wie Sport, Bücherei, Gitarrenkurs etc. Es gibt auch eine informative und unterhalsame Zeitschrift vier Mal im Jahr, die auch von draussen aboniert werden kann. Es ist möglich Pakete an die Gefangenen zu schicken. Der Inhaftierter soll dafür einen Antrag stellen und den Paketschein an den Absender zukommen lassen. Die Anfahrt mit Zug/Bahn ist leider ein wenig umständlich .
  • kalla 17.Jul.2016
    war von 71-75 dort inhaftiert , kann nur sagen als knast super. beamten korekt und fair. das essen gut, feizeitangebote gut.
  • Fjsbeu 19.Okt.2015
    Freundliche Beamten
  • jojone 17.Nov.2014
    gibt nichts zu begründen,als knast einfach nur gut
  • g-styler 30.Jun.2014
    Ich habe selber dort gesessen und bin der Meinung, das die Versorgung und Verfpflegung echt gut ist in Schwerte, da kann man für eine Haftanstalt sich absolut nicht beschweren, denn der Koch gibt sich echt mühe, gut gewürzt, so das es einfach gut schmeckt, klar geht nichts über die eigene Küche, aber im gegensatz zu Hagen u.s.w ist es gut.. Was mir absolut nicht in der JVA-Schwerte gefällt, sind die Urinkontrollen, denn die sind kontraproduktiv, da die harten Drogen schneller aus dem Urin sind als Haschisch und dann kommt es auch mal vor, das ein kleiner Kiffer rein kommt und in der Haft zu harten Drogen greift, um die Chance zu verringern, erwischt zu werden, so wird dann aus einem Kiffer dann ein Drogensüchtiger. ich finde es auch nicht gut, das die Gefangenen oft enttäuscht werden, das ihnen versprochen wird, das sie im offenen Vollzug gehen können, aber am Ende doch nicht zu den vereinbarten Termin hin gehen können. Drogensüchtige werden auch nicht gelockert am ende ihrer Haft, um sich eine Wohnung suchen zu können. leider werden sie obdachlos entlassen, was auch voll kontraproduktiv ist, denn dann braucht man sich nicht über die hohe Rückfallquote zu wundern, denn gerade das Kliente braucht die Hilfe am meisten. Dort werden zu viele leere Versprechungen gemacht, so das man oft vom Personal sich verarscht vorkommt, manchmal kommt der Sozialdienst auch erst nach eine Woche, nach dem man den Antrag gestellt hat, ein bißchen spät, wenn es wichtig ist, oder er lässt sich entschuldigen, er wäre nicht da, habe ich selber schon gesehen und läuft dann doch auf dem Hof rum. Ich würde mir ein bißchen mehr Ehrlichkeit vom Personal wünschen, so ist man am Ende nicht enttäuscht.
  • MacGyver 07.Jun.2014
    Das ist der reinste Psycho Knast, nach 8 Jahren Schwerte kann ich nur sagen das es der schlechteste Knast ist den ich je gesehen habe (habe insgesamt 7 erlebt). Das Essen ist schlecht (kalt+immer das selbe), Sport Angebot nur für sehr wenige Gefangene. Freizeitangebote nur für die "Obermenschen" aus dem G+E Flügel, die "Untermenschen" aus dem Haupthaus müssen fast alle 23 Stunden am tag in der Zelle hocken. Es werden die Absurdesten Gründe genannt um selbst die Einfachsten Gegenstände für die Freizeitbeschäftigung abzulehnen.....Guido du Paranoider Wicht...... Besuchszeiten zu wenig und zu ungerecht verteilt. Anstaltsleitung, wenn man das überhaupt so nennen darf, ist mehr als eine Katastrophe, total Weltfremd und auf einen Esoterik Trip das jeglichen Bezug zur Realität verloren hat! Anstaltsleitung ist mit dem Anstaltspfarrer Verheiratet, ein NOGO da der Anstaltspfarrer eine Vertrauensperson darstellt und damit jeden Abend im Schlafzimmer in einem Interessenkonflikt gerät! Es wird viel dafür getan, das man später wieder Straffällig wird (nach 11 Jahren Haft ohne Entlassungsvorbereitungen entlassen)!!!!!!!!!!!!!! Könnte jetzt noch Tausend Erlebnisse erzählen aber will hier nicht den Ramen Sprengen. Die Gefangenen werden Psychisch fertig gemacht!
  • Yashin 02.Jan.2013
    Ist ganz okay da. Essen ist echt gut für knastfraß. ja ansonsten die beamten sind teilweise echt nett
  • marou-verlobte 03.Jul.2011
    also ich bin häufiger zu besuch in der jva schwerte und wurde bisher immer nett und freundlich behandelt die personen kontrolle geht schnell und auch sonst finde ich es dort vom ablauf ganz angenehm
  • Anonymus 26.Mai.2010
    Die JVA Schwerte... ich war einige Jahre dort beschäftigt und ich bin froh versetzt zu sein. Die Insassen sind untereinander meist sehr freundlich, was nicht jedoch bei uns Bediensteten gilt. Alleine von der Anstaltsleitung und der Bereichsleitung wird man dermaßen unter Druck gesetzt, den Gefangenen in eine Richtung zu treiben. Wird dieses nicht durchgeführt, weil man es nicht kann, ist man sehr unbeliebt. Ich war zuletzt auf dem B-Flügel und habe dort erlebt, wie versucht werden sollte, einige Insassen regelrecht durch Schikane fertig zu machen. Ich führe nun ein normales Leben ohne derartigen Zwangsdruck von oben! Schwerte - nie wieder!!!
  • Mums 22.Okt.2009
    Bei schlechtem Wetter ist das Warten vor dem Eingangstor unerträglich,da der "Unterstand" viel zu weit weg ist.Die Beamten sind freundlich und hilfsbereit,die Besuchsboxen okay, bis auf den Großraum, der bei Überfüllung die Gespräche mit Angehörigen beeinträchtigt.Eingentlich hatte ich mich mit den Worten"Auf Nimmerwiedersehen" im Frühling verabschiedet, nun werde ich meinen Sohn, der seine Therapie abgebrochen hat, leider wieder hier besuchen dürfen/müssen.(seine Worte: so schlimm war es gar nicht) Scheinbar braucht er einen engen Rahmen und "Struktur", um sein Leben in den Griff zu bekommen.
  • Daniela 13.Jul.2008
    Naja bin zwar nur besucherin dort aber nachdem ich schon mehrere meinung der häftlinge gehört habe ist auch diese JVA keine 5sterne wert!Wird man von den beamten nicht gemocht so zeigen sie dieses auch genauso wie in der schule damals!dann dieses ewige warten bis der besuch anfängt da fehlen einem schon meisßtens 20 minuten die man aber auch verloren hat denn diese genehmigt kein beamter hinten dran!Mit dem dursuchen ist kein Thema passt schon sind ganz nette leute!Natürlich mit ausnhamen!Ich hoffe nur unseren jungs geht es weiterhin gut da drin!Auch das packt ihr
  • frau eines gefangenen 04.Apr.2008
    man kann sich dort sehr gut als besucher frei bewegen gerade wenn man kinder hat. so kriegen die kleinen nicht alles so doll mit.durch das spielzimmer haben die kinder eine andere vorstellung und merken vieleicht garnich das sie den papa im knast besuchen.das limit für geldbeträge ist auch in ordnung.die besuchszeiten finde ich als mutter besonders toll so haben vater und kind eine schöne zeit zusammen.
  • Ex-Hausarbeiter 02.Mär.2007
    Im großen und ganzen ist die JVA Schwerte nicht schlecht. Allerdings müßte sich im C-Flügel einiges ändern, insbesondere im Hinblick auf die dortige Bereichsleitung! Ich habe was das angeht so Einiges miterlebt, was mit Sicherheit nicht in Ordnung war, sowohl Gefangenen als auch Bediensteten gegenüber... Das Essen war meiner Meinung nach nicht schlecht und auch an der Freundlichkeit der Bediensteten gibt es nichts auszusetzen! (Bis auf ein paar Ausnahmen, aber das ist halt überall so...) Nur die Praxis der Besuchsbeantragung bzw. -genehmigung sollte überarbeitet werden. Leider stehen viel zu wenig freie Besuchsplätze für die Gefangenen zur Verfügung!
Bewertung schreiben