Bewertung schreiben
  • Franzi 22.Feb.2017
    Eigentlich verstehe ich hier teilweise das gemeckere nicht. Solange man sich gegenüber den Beamten freundlich verhält sind die auch sehr menschlich zu seinem selbst. Die Jva ist "dezent" in die Jahre gekommen wird aber aktuell renoviert. Das Essen da ist wohl das grausamste von allen. Für die Sauberkeit der Zellen ist übringens jeder für sich selbst verantwortlich.
  • Kessi 20.Nov.2015
    Ein Angehöriger von mir sitzt dort, es fehlt an allem selbst warm Wasser gibt es nicht auf seiner Zelle. Der letzte Dreck außen Hui innen Pfui ! Ich meine es ist ein Knast, trotzten sollten einige grundlegenden Dinge gegeben sein!
  • Verena 22.Jul.2015
    Ich empfehle es niemanden! Asozialer als da geht's nicht! War zwar nur ein paar Monate da, aber niemals wieder!
  • KJDH 11.Jul.2015
    Da ich bald haftantritt in einer sehr weit entfernten JVA habe wurde mir von dieser geraten mich bei der Polizei und der nächst gelegenen JVA ( in diesem fall Vechta) zu melden wegen dem transport in meine JVA Die JVA wo ich hin muss ist extrem freundlich und hilfbereit was infos angeht... Jedoch musse ich feststellen das es die Polizei und das JVA Vechta einen scheiß interessirt und es nach ihren angaben '' nicht ihr problem ist wie ich dort hinkomme'' auch wenn das problem ist das ich weder auto habe, noch geld um mir die hinfahrt leisten zu können und mich keiner fahren kann, weil jeder normale mensch unter der woche arbeitet Also hilfe sollte man nicht erwarten wenn man dort durchruft...
  • Jennifer 12.Jul.2014
    Ich war zuerst in der Abteilung Hildesheim...dort war es die Hölle.Dann kam ich nach Vechta....und dort ging es mir besser.Es gibt durchaus Beamte due sehr menschlich mit einem umgehenden,sofern msn sich auch gut führt.Der Freigang ist dagegen um.einiges besser....moderner und alles in allem ist es hier angenehmer gewesen.Trotzdem würde ich nie wieder kommen wollen. Die Psychologdn dort machen meiner Meinung nach den besten Job....Frau v.D.
  • chopper 21.Apr.2014
    War von 1999-2002 auf b4,war ziemlich dreckig dort,schlimmer ist Hannover!ciaochoppcrewH
  • Stein 03.Nov.2013
    Hi ! ich kenne die JVA Vechta sehr gut den ich war von 1985-1990 da ich war auf A3/4 ! zur meiner Zeit wahr das alles noch viel anderes da ! nicht so wie heute wir hatten so gut wie nix auf der Zelle aber die leute wahren viel besser da ! nicht so wie heute ! Es war eine scheiß zeit da ! wenn einer das lesen tut aus der zeit dann schreib mich an dann ja sein das wir uns kennen aus der zeit ! ! !
  • -Gipsy-Place- 10.Okt.2012
    Hallo.. Ich war eine lange zeit in der Jva Vechta.. Und erlosch gesagt habe ich noch nie und ich war schon oft in Haft einen so dreckigen und asozialen Knast gesehen.. Leute was ist dabei ein wenig Farbe also neeee.. So etwas wie dort habe ich noch nie erlebt kann ich keinem empfehlen auch die Beamten ach Mama hawi djukle.. Einmal und nie wieder also Leute liebér Benehmen glaubt es mir ich möchte da nicht noch mal hin Werl ist schon gruselig und sehr appetitlich aber da ist ja der Wahnsinn.
  • Larissa 15.Feb.2012
    Mein Bruder sitzt seit einigen Wochen in der JVA Vechta und so wie ich das mitbekomme geht es ihm da relativ gut. Es gab zwar Auseinandersetzungen aber ich denke mal das ist jedem dort selbst überlassen ob man meint sich dort schlagen zu müssen. Er Trainiert jeden Tag ihm geht es ganz gut aber er ist Froh wieder draußen zu seien weil Freiheit braucht der Mensch einfach. Und obwohl er soviel misst gebaut hat unterstützen sie ihn und dort sind die Beamten ganz nett zu ihm was ich irg.wie nicht gedacht hätte ;)
  • Gip1 28.Nov.2011
    ich habe drei jahre in vechta gessesen und ich muss sagen die anstalt is ok das problem sind beamte man weis ja gibt man menschen macht es sind nicht alle so aber viele sobald man gegen den strom schwimmt hat man die arschkarte ich wurde weg geschlossen wann immer es ging und das krasseste was mir dort passiert ist ich hatte ein wochenende haftraumkontrolle also freitag abend samstag aben und sonntag den ersten aben haben sie mir einfach mein trinken weg genommen weil es angeblich eine unbekannte flüssigkeit wäre und es war sommer ich auf der sonnenseite so 40 grad im kirchturm sag ich mal und einen tag später hatte ich mir natürlich wieder eine flasche besorgt und abens zum umschluss sind sie wieder rein gerauscht und es war kein problem natürlich wollte ich mich montag beschweren da meine freundin sich mitten im flur anziehen musste als wir aus meiner hütte geschmissen wurden und auf einmal wahren meine gelben zettel weg komisch oder ich zu der betreuerin auf der strafhaft und habe ihr gesagt das ich mich beschweren werde und sie schaute mich an und meinte ich solle mir das nochmal überlegen da ich ja auch nochmal lockerung haben möchte
  • king.g 25.Aug.2011
    weil kein knast medecien fùr die seele ist.... ich selbst habe viel zeit aus meine jugend dort gebracht flùgel c zelle 30... tja heute lebe ich mein luxus in tunis spanien und italy und paris....also peace an alle die mi5 vechta knast music von 2007 kùnnen...bay king .g.
  • ODG 04.Jul.2011
    naja um ehrlich zu sein ich habe in meinem leben echt schon viele JVA besucht bzw als zeitweise heimat betrachten können und ich kann nur sagen das es in vechta echt ma ganz anders ist also wo anders..Die beamten sind echt nicht grade cool mit uns umgesprungen..und vom sotialdienst mal ganz abgesehen denn ich denke das sie ihrn beruf völlig verfehlt haben.. mein bruder ist zur zeit leider dort und naja wie ich es so mitbekomme haben sie die umstände dort ein wenig verändert zum positiven also in diesem sinne macht den vollzug lebenswerte und behandelt die häftlinge nicht wie tier ...
  • anny 28.Aug.2010
    Meine beste Freundin sitzt dort 2 jahre in haft im alter von achtzehn jahren wenn ich eure komentare lese habe ich angst das sie noch gebrochner ist als sie eh schon war ich würde sie gern besuchen aber leider macht sie auch dort drin nur ärger und bekommt alles gesperrt wie kann ich ihr helfen sie ist 500 kilometer von mir weg
  • Mony 18.Jun.2010
    Ich muss ab 1.7 eine längere Haftstrafe in Vechta (JVA für Frauen) absitzen... Mich würde interessieren wie es dort abläuft->geschlossener Vollzug... MfG Mony
  • Amona 18.Jun.2010
    Ich hab am 1.7.2010 in der JVA Vechta Haftantritt.. Wäre schön wenn ich ein paar Eindrücke bekommen könnte.. Meine Mail könnt ihr gerne erfragen, danke. Amona
  • Jojo 18.Mai.2010
    Ich saß 1993 - 94 in der JVA für Frauen! Nun hatte ich mal den Unterschied zu spüren bekommen, was die Zeit gebracht hatte. Ich saß mit meiner kleinen Tochter (6 Monate) eine Geldstrafe von 3 Monaten auf der Mutter-Kind-Station ab und muß sagen das es echt klasse war! Ja, 94 das war Knast life, jetzt ist es dagegen eine Jugendherberge! Ohne Worte, Knast bleibt Kast und es ist für alle Frauen und Männer sehr hart! Ich muß jetzt auch wieder rein, es stehen über 2 Jahre an! Angst habe ich keine mehr, ich hatte ja die Chance den "neuen" Knast zu sehen und kennen zu lernen! Und so wie auf der Mutter-Kind-Station wird es nie sein, das war echt luxus pur! Ich hoffe das ich diesmal meine Haftzeit besser nutzen werde, wie damals! Den Kopf hängen lassen bringt doch eh nix! Alles in Allem ist die JVA für Frauen ein angenehmer Knast, wenn man beim Knast überhaupt von angenehm sprechen kann!
  • shark26 13.Jan.2010
    es ist echt ein dreckiger knast sobald es dunkel wurde stritten sich sogar die ratten draussen um herum liegendes stück brot! ich war schon in einigen knästen aber sowas dreckiges und voraldingen unsoziales habe ich vorher noch nicht erlebt.
  • fred 17.Dez.2009
    das ist ein ekeliger verdreckter laden die uhaft und transport zellen sind absolut nicht tragbar. selbst meinen hund würde ich da nich reinlassen!!! ES stank nach pisse die martatzen waren voller flecken im schrank stand noch das essen vom vorgänger. aus dem fenster gucken konnte man auch nich es bestand aus verkratzten plexiglass und lochblech.
  • lücke 28.Nov.2009
    naja ich war da ne zeit lang und ich muss sagen naja wenn man das spiel verstanden hat geht es eigendlich ... man muss nur ein beachten es gibt zwei seiten und man darf sie nieeeeeeee verbinden dann geht es . war eine gute zeit da he he augenzwinckern
  • eve 25.Nov.2009
    ich finde es sehr schade das die Besuchszeit nur eine Stunde beträgt,man kommt von so weit her und dann ist eine Stunde einfach nichts... ich besuche meinen Freund nun ein halbes Jahr und zwei habe ich noch vor mir....
  • Marina 10.Aug.2009
    Ich habe selbst zwei mal da im Frauenknast gesessen.Das erste mal 2001 für 6 monate.Meine Tochter wurde da in der Zeit geboren und es war grausam.Sie wurde mir sofort weggenommen und wenn meine Mutter sich nicht bereit erklärt hätte meine Tochter solange zu sich zunehmen bis ich entlassen werde,dann wäre sie in eine Pflegefamilie gekommen und ich hätte meine Tochter wahrscheinlich nie wieder gekriegt.Von der Anstallt gab es keinerlei Unterstützung und Hilfe.
  • Ede 23.Mai.2009
    Ich war 1985 in Vechta das war noch Vollzug kein Fernseher Radio auf größe und Watt beschrenkt.Um 23 Uhr Strom aus ende.Ferseher nur im Fernsehraum abends 2 Stunden am Wochenende Video aber nur 20 Leute von 50 alles nach Liste.Das stand drausen auf deiner Zellentür mit farbpunkten gekennzeichnet. Kein vergleich zu heute(Kindergarten)
  • stini 23.Apr.2009
    wenn man in diesem knast nicht macht was die beamten sagen, biste verloren. scheiss knast. man kAnn aber auch viel machen. man kann inder küche plastig,nähsaal und lehrküche arbeiten. achja schule gibt es auch noch, und man kann auch 3mal sport machen.
  • süsse 31.Mär.2009
    ich war zwar nur 15 tage. war aber mein erst aufenthalt muss aber sagen das ich es mir schlimmer vorgestellt habe.die beamten waren ganz in ordnung und der offene auch. kann echt nichts schlechtes sagen.das essen war nicht ganz so toll aber man ist ja auch nicht im 3* hotel.
  • Kahtarina 03.Mär.2009
    Ich war 2 mal ind dieser JVA einmal Untersuchungshaft und Strafvollzug...ich hat ser große Angst dort hin zu kommen!Doh ich muss sagen die Jva hat mir sehr geholfen ich habe vieles dort gelernt und und Freundschaften geschlossen was ich nie gedacht hätte.Die Beamtn waren super lieb natürlich konnten sie auch mal streng werden wenn wir nich die regeln einghallten haben doch das ist verständlich.Auch wenn man es voll als Aussenstehnder nicht glaubt,aber ich hat sehr viel Spass dort auch die Gefangenen waren super ich mit mi allen sehr gut klargekommen und wir hatten viel zu lachen und zu weinen.
  • Vatenkeist 24.Feb.2009
    Fand es in Achim sehr angenehm, nur 30+ inhaftierte und das personal war auch sehr nett. der einzige kritikpunkt wäre allerdings der "aussenbereich" der wirlich sehr klein gehalten ist - als freiheitsliebender mensch kann man hier schnell eine art "koller" bekommen.
  • melli 27.Dez.2008
    als ich vor kurzen in der jva vechta für fauen war,muss ich sagen das es meiner meinung nach nicht gerade toll da war. ich wollte einfach nur nach hause.gar nichts hat mir da gefallen.nicht gut da,also aufpassen,dass ihr da nicht landet.
  • hermieneG 27.Nov.2008
    Mein erster Besuch und Kontakt mit Wärter und Insassen war mehr als positiv. Ich denke mal es ist auch wie man/Frau es sehen und erfahren/merken kann/will. Also ich kann nur sagen, alles in allen super. Vielen Dank für so viel Menschlichkeit!!!
  • Jail-banger ! 07.Okt.2008
    Ich saß in der jaa vechta zwar nur kurz aber lange genug um zu sehen das dieser Knast der Letzte dreck is man sitz da drinne seine zeit ab und das wars Hilfe gleich null Ich hab am ersten tag gleich 23std einschluss gratis bekommen und das nur dafür das ich nachschlag beim mittagsfraß haben wollte ich machte mich durch die klingel bemerkbar ......Mir hätte ja vielecht mal jemand sagen sollen das die nur für notfälle is !!
  • Sara 24.Aug.2008
    Ich wurde 1981 in der JVA Vechta geboren, meine Mutter saß dort ein. Ich wurd von dort aus zur Adoption freigegeben und habe nur gutes Erfahren aus Erzählungen meiner Adpotivelern Eltern.
  • Frank von Vogelfry 06.Jul.2008
    Ich habe in den 70er Jahren einige meiner Jugendjahre dort verbringen "dürfen", als u. a. noch Keffee, Tee und Radios verboten und Tabak rationiert war. Da ich momentan in meinen Memoiren dieser Erfahrungen in dieser Höllenanstalt verarbeite, möchte ich der "Anstalt von damals" keinerlei Mechelin-Stern am deutschen Knasthimmel verpassen und hoffe trotzdem, es hat sich etwas gebessert dort - früher kamen viele Gefangene als Krüppel dort wieder heraus und einfach TOT!
  • schmerz 23.Feb.2008
    im vergleich zu anderen gefängnissen. ist vechta echt gut, wie gessagt nur im vergleich, wie z.nb im verglich mit verden. der schlimmste knast norddeutschlands. aber die beamten in vecht sind echt krass, zwar gubts es da ausnahmen die ganz korrekt sind. aber sehr viele da lassen ihrem frust an die häftlinge aus, und spielen gott. ich meine nur weil die im wahren leben wegen was auch immer unglücklich sind, sollten sie drinne ihre macht die sie ja wirklich ünber die gefangenen haben nicht zu wörtlich nehmen. ich habe da sehr viel erlebt, gesehen und gehört. o.k in verden wars nicht besser, da gingen die beamten noch mehr ab. mann sollte jeden beamten jedes halbe jahr einen psycholigischen test unterziehen. um zu wissen ob sie überhaupt geeignet sind für den beruf
  • Smatten 27.Nov.2007
    Hallo Leute, War zu einer Zeit in Haft,1978 wo wir unsere Probleme selbst geloest haben. Gruppen Zugehoerigkeit ( Spannmann .) war unerlaesig an sonsten konnte man viel Aerger bekommen. Bin 1979 nach Hameln gekommen,( Altbau.) dort herschte nur das Gesetz des staerkeren,Sozialarbeiter,in ) kannte man damals nicht.Wir hatten nur einen Abteilungsleiter. 1980wurde Vechta mein neues zu Haus. Diese Anstalt fand ich persoenlich wie Hameln,als hart aber fair,denn mit den Schliesser hatte man viel Spass. Ausserdem gab es noch viel mehr Arbeit,und dass wichtigste war Kameradschaft was man heute leiter nicht mehr sieht.schade.... Aber so ist das..... Insgesammt war ich 15 jahre in Haft mein alter war damals 17 Jahre heute bin ich 47 Jahr und habe viel aus dieser Zeit mitgenommen. Ein Straffreisleben zufuehren,und immer auf den Boden zu bleiben. wuensche allen Leuten,ein Konflikfreiesleben. Smatten. Ps meldet euch mal.
  • mella 14.Nov.2007
    ich habe 2001 selber in vechta gesessen und ich muss von dieser zeit sagen das vechta da noch okay war. es gibt überall ausnahmen egal ob gefangene oder bedienstete. den umständen entsprechend wurde man da gut behandelt und man konnte seine zeit da friedlich absitzen. allerdings hat vechta mittlerweile echt nachgelassen seit es die jva hildesheim gibt
  • Ich 10.Nov.2007
    Mein erster und letzter knast auffenhalt, muss ich nicht nochmal hin! Bedienstete waren super, kamen teilweise nach einschluss zu uns in die zelle und haben mit uns geraucht und tv geschaut! Also, bedienstete top, der laden selber naja... Habe heute, 2 Jahre nach entlassung noch rückenschmerzen!
  • brina 16.Okt.2007
    Ich war 16 Monate im Mutter Kind Haus! Und mir hat es alles in allem sehr gut getahn mein leben zu ordnen. die Leute waren sehr nett und es sind freundschaten entstanden.
  • Habiebi aus Oldenburg 09.Feb.2007
    Hallo die JVA-Vechta ist eigentlich gar nicht so schlimm wie alle sagen.und der dreckigste knast ist es auch nicht.es sind vielleicht manchmal ein paar haare im essen aber das essen kommt auch aus der frauenanstalt.also erzählt kein scheiß darüber.aber was ich richtig scheiße finde sie halten mein besten kollegen unschuldig in U-Haft.die beamten sind fast alle nett außer die behinderten verdammten beamten.also ich wünsche allen leuten viel spaß die da noch rein müssen,ihr dullis!!!pech gehabt!!!
  • Suschi 23.Aug.2006
    ich habe in halbes jahr in der Anstalt in Untersuchungshaft verbracht. Ich muß sagen das erste Bild war erschreckend. Hätte man mich nach einem Tag wider gehen lassen ich hätte nichts unrechtes mehr getan aber der Mensch ist ein gewönungstier! Das war die Drekigste JVA die ich kennengelernt habe. Fuuu
  • $ick 21.Mai.2006
    Ich verbrachte in dieser wunderschönen JVA ca. 20 Monate von 95` bis 97`. An was ich mehr als gut erinnere ist die Absonderung, genannt A2/5 ! (Station A / 2 Etage / Haftraum 5 !) Checkt mein Diary Of A Thug auf http://www.sikkboy.de/diary/ Real Life Storys !!!
  • Freya 28.Apr.2006
    Zuerst muss ich sagen, dass ich zu keiner Gruppe gehöre, ich beteilige mich dort an einer Kontaktgruppe. Ich selber habe in Vechta ziemlich gute erfahrungen gemacht, liegt aber auch wohl daran, dass ich wie gesagt zu einer neutralen Gruppe gehöre. Alles in allem könnte das Gebäude mal ne Renovierung vertragen, aber ich denke es ist schon ganz gut dort.
  • kamila und pelin 20.Feb.2006
    wegen dem netten personal
  • Vechta2002 09.Nov.2005
    ich verfluche diesen knast in dem meine jugend begraben wurde
Bewertung schreiben