Bewertung schreiben
  • Badmofo 22.Okt.2022
    Wie ist das Essen?
    Ich vergiss nie, mein erste tag in wittlich gab es ruheier ..die waren soooo eklig, hab sie aus fenster geschmissen....und jahren spater war das einer mein liebling essen))...wenn mann nur muhl essen darf jahren lang dann sucht mann sich das leckerste muhl))
    Wie laufen die Besuche ab?
    Als ich 99 in wiitlich ankamm gab es dort nix...vergesse nie Sylvester 99 abend hort man wie die leute glass teller in hof werfen oder Pendel mit brennende tshirt anzunden und hin und her schwingen.. Gaaanze hof war voll mit gebrochene teller und becher und uberall brennende klamotten oder zeitung...mein zellen nachbar hat sogar die matratze in 2 teile gerissen ,durch gitter gedruckt und angezundet.. das war ein flame.. und 6 monat mehr haft))..als mittelnacht kamm war dort die hohle Los...alle so fest wie moglich gegen zellen tur getretten...und gott sei gnadisch, an transport tag, als die neue Kamen, suchte man schon die nexten ofper, wie oft hab ich gesehen wie leute ihre ehering oder tote opas uhr usw abgeben..da war standig benzin in die luft, ein klein funken und sofort schlagerei..hatte 9x schlagerei in mein erste 12 monate jva..echt verucktr zeit..daa ist aber 20 jahr her;)
    Welche Sport- und Freizeitangebote gibt es?
    Es gibt nur soccer...sonnst nix...a basketball court ware cool gewessen
    Welche Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es?
    In wittlich gibt es keine...aber in zweibrucken kann mann ausbildung machen...war 99 bis 02 in wittlich..danach in jva zweibrucken fur schweisser ausbildung...hab gas und elektro bestanden aber war net mein ding..hab nicht weiter gemacht...hab dann fraser ausbildung fertig gemacht und weil ich da gut war durfte ich cnc fraser weiterbildung machen bis ich schlieslich therapy durfte
    Welche Arbeitsmöglichkeiten gibt es?
    Hab schrauben sortiert fur firma suki...arbeit war cool wegen andere leute treffen bissen geld fur einkauf verdeinen
    Wie sicher fühlen Sie sich in der Anstalt?
    Mein erste 12 monate in wittlich hatte ich 9x schlagerei
    Wie gut funktioniert die Vorbereitung auf die Entlassung?
    Welche vorbereitung?
  • EXEXEX 21.Feb.2017
    Im alten Wittlicher Knast war ich nur 1-2 mal und auch nur kurz wegen Transport. Kenn aber durchaus die Horror Geschichten vom alten Bau. Wirklich eingesessen hab ich nur im Neu Bau. Etwas über ein Jahr und kann mich eigentlich nich beschweren. Beamte gut Essen echt gut für Knast.
  • Lulu 13.Jan.2015
    Was soll ich sagen: in d.Zeit von 96 bis 2000tds.es war keine schlechte Zeit,eine Zeit hinter Gitter ist nartürlich nicht mit d.geliebeten Freiheit zu vergleichen. Ich war i.d.Schreinerei von Beginn an und kann nur sagen,wer vernünftig Arbeitete hatte auch keine Probleme,ich entwickelte und baute Stühle welche auch v.Ministerium abgenommen wurden.Sogar d.Masch.dafür (zum Pressen) entwickelten und stellten wir selbst her.Das Arbeitsklima war super,d. Beamten i.d.Schreinerei allesamt ohne Probleme. Später wurde ich Gefangenensprecher und stellte u.a. (so war das zu dieser Zeit noch) das Fernsehprogramm zusammen,für zwei Tg.d.Woche. Der Hof war seiner Zeit sehr groß,-es gab Sportgeräte auch im Aussenbereich und einen eigen Fußballplatz. Was soll ich sagen,Knast ist niemals gut,weil Du nicht nur deine Freiheit verlierst sondern auch alles andere. Sehe zu das Du nicht rein kommst....ist mit Sicherheit das Beste. es Grüßt euch euer alter Knacki!
  • Ich 15.Mai.2014
    Habe die Hölle Wittlich von 1996 - 98 erlebt, es gab kein Strom, es wurden auf mehrfaches protestieren im Sommer Kühltaschen verteilt. Kühlakkus 1x täglich, Akkus für´s Radio 2x wöchentlich, 1 Stunde Hofgang. Interne Angelegenheiten ( erhängen eine Gefangenen wegen Abschiebung) und eigentlich alles darf die Anstalt nicht verlassen. Es war ein einziger Kampf gegen ein System das ich so in Deutschland nicht vermutet hätte. Kerker bei Wasser u. Brot wäre die richtige Bezeichnung gewesen. Schikanen u. Willkür , einem das Leben schwer machen, ja das war noch Buße ! Ein Arzt der nicht mal unsere Landessprache richtig versteht und eine Salbe ( Vaseline ) für alle Wehwehchen verteilte war für 600 Gefangene da ! Ich könnte ein Buch schreiben, aber das würde einem keiner glauben der nicht mal vor 2000 da war. In Gedenken an 2 Jahre 4 Mann Zelle 103 und Harry
  • Vera 10.Okt.2013
    Also ich finde es grausam was da abgeht!! Den beim besuch wird man nur beobachtet und das ist sehr unangenem. auch mit dieser trennscheibe ,und wen man sich hinstellt wird gleich getroht das der besuch gleich vorbei sei!!!Ich bin froh wenn mein Mann wieder frei ist!!!!!!!!!!
  • JetztOderNie 04.Okt.2013
    Wird Zeit das sich jetzt mal die Presse mit dem Knast in Wittlich befasst!!! So kann das dort wohl nicht weitergehen. Wenn ein Inhaftierter fragt ob die Ärztinn ihm das Horn am Fuß entfernen kann weils schmerzt, bekommt man zur Antwort: man solle sich einen Stein im Hof suchen!!!
  • Lilli 02.Mai.2013
    Bin am Überlegen, w a s ich Positives schreiben könnte. Ach ja, zweimal waren die Beamten bei meinen Besuchen recht nett. Ansonsten nur Lug und Betrug, die rechte Hand weiß nicht, was die linke tut. Falsche Angaben seitens der JVA-Bediensteten werden an StAs usw. weitergegeben. Alles ist der Willkür der Beamten ausgesetzt, alle Anträge, egal welcher Art werden abgelehnt. Als Ehefrau und Mensch, der absolut nichts für die Sache des Ehemannes kann, muß ich sagen, dass ich mich wie eine selbst-Gefangene oder ein Mensch der 2. Klasse behandelt fühle. Die Glas-Trennwand im Besucherraum ist so störend vor dem Gesicht, dass man, auch durch die Stimmen der anderen Leute, fast kein Wort versteht. Wofür muß ich jetzt 1 Punkt vergeben, das würde mir niemals einfallen...
  • Schmusekater 02.Mai.2013
    Knast prima, soviel sich jeder verdient. Bin auch einverstanden an 2/3 Knastkürzung, wenn der Knasti freiwillig statt 3 Jahre einsitzen ein Jahr nach Russland in den Knast geht! Urlaub muss man sich auch irgendwie verdienen, wie alles auf der Welt .
  • Exknacki 14.Apr.2013
    Ich war von 2000 bis 2005 gefangener und war es selbst schuld! Wie fast jeder! Oder?! Also jammert nicht! In koblenz is viel schlimmer! Wittlich ist doch locker! Hab den neubau ja nie gesehen! Aber drogen gab es reichlich! Bin halt heroinabhängig! Beamte in der jugend waren fast alle gut! War von 2000 bis 04 jugendstrafanstalt und 04bis05 erwachsenen anstalt! Früher gab es kein fernseh, kein strom usw. Jetzt fernseh u playstation, ist doch luxus!! Also hört auf zu jammern!
  • Jessica 02.Apr.2013
    Ich war 4 wochen im JVK das war zwischen 2006 und 2007. Ich sollte die Mandeln in einer not-OP Herausgenommen bekommen und ich muss sagen, trotz der Lebensgefahr hab ich abgelehnt. Die Zellen da im alten JVK (4Mann Zellen) sind ja noch okay, aber man hat nur 1x am Tag Hofgang, für Raucher sehr schlecht denn man darf nur auf dem Hof Rauchen. an sonsten 23 Stunden eingeschlossen. Fehrnseher auf der Zelle war immer Praktisch, das Licht auch, nur dumm das abends um 22 uhr Beides Ausgeschaltet wurde. Blöd wenn um die Prime Time mal ein Film läuft der um 22:15 endet, man verpasst es ! Der Hof war sehr klein, die Beamten sehr Streng. Regelmäßigt Zellenkontrollen damit man keinen Tabbak auf die Zelle nehmen kann inbegriffen. Dazu 2x pro woche Duschen, wenn die Beamten "keine zeit" hatten ist es auch vorgekommen dass man nur 1 mal Duschen durfte. Naja, das ist wie gesagt etwas länger her, wie es im neuen JVK ist mag ich garnicht wissen seit meiner entlassung 2008 hab ich keinen Knast mehr von innen gesehen :-)
  • nomore 25.Dez.2012
    modern , aber wahnsinnig bedrückend. Der Häftling darf nicht mal telefonieren .Er kann für 6 Euro Süssigkeiten oder Getränke von den Angehörigen ziehen lassen, muss aber alles in der Besuchsstunde verzehren...Mitnahme in die Zelle ist nicht!
  • Amor1966 08.Nov.2012
    Das ist dort schon kein Knast mehr, sondern viel schlimmeres, wo mit den Inhaftieren herumgesprungen wird, als seien sie ein Stück Dreck. Dabei könne ich wetten, die sind besser als alle anderen die sich dort aufhalten. Schlimm ist auch, wenn man einen Beitrag verfassen möchte, dass man zum lügen gezwungen wird.
  • Herzblatt 26.Sep.2012
    Ich finde es schlimm, wie dort mit den Leutetn umgesprungen wird. Man sollte meinen, die Inhaftierten seien keine Menschen und wenn nur einer Mist macht, werden alle bestraft. Selbst wenn du als freier Mensch Fragen hast, bekommst du keine Antwort. So was unfreundliches gibt es nicht noch einmal. Außerdem scheint die rechte Hand nicht zu wissen was die linke tut. Man sollte doch mal einen Rollentausch machen, damit die Bediensteten und der Leiter sehen, wie sie wirklich mit den Menschen umgehen. UNVERANTWORTLICH! Die sollten sich besser mal Gedanken machen, wie man etwas ändern könnte und mehr auf die Menschen eingehen. Kann verstehen wenn es auch mal zu Ausschreitungen kommt und ich gebe den Gefangenen recht. Macht doch endlich mal bitte die Augen auf und helft wirklich, anstatt eure Inhaftierten weiter runter zu ziehenl. Das Gilt aber allgemein für die Gefängnisse. Wurde gezwungen zu Lügen, denn ich bin werder Angehöriger noch sonst was, aber man muß ja was ankreutzen. TRAURIG!!!
  • samtpfote 05.Aug.2012
    na, der guten ordnung halber muß ich ja sterne vergeben - obwohl mir das schwerfällt. als besucherin sehe ich ja nur einen kleinen teil der gesamtheit. besuchsterminvereinbarung ist unkompliziert tel.zu regeln - beamte bisher als freundlich wahrgenommen, kann ich nichts negatives sagen. empfinde jedoch im großen besuchsraum die trennscheibe als störend - gespräch und kommunikation sind dadurch erschwert. besuchsraum ist mit beleuchteten landschafts-fotographien gestaltet;automaten für kaffee&co, kalte, warme getränke und süßigkeiten sind vorhanden. beziehe mich auf den neubau, der 2009 eröffnet wurde
  • samtpfote 17.Jul.2012
    sauberer gepflegter besuchsraum - beleuchtete natur- und landschaftsphotographien an den wänden; automaten für warme und kalte getränke und süßigkeiten. beamte hab ich bisher als freundlich wahrgenommen,besuchsvereinbarung unkompliziert telefonisch möglich.als störend empfinde ich die trennscheibe - durch den hohen geräuschpegel im besuchsraum ist es dadurch nochmal erschwert, sich zu unterhalten. aufstehen, um auf augenhöhe zu sprechen war nicht erlaubt. zum begrüßen und zum verabschieden konnten wir uns in den arm nehmen. der guten ordnung halber gebe ich mal 4 punkte,ich kriege sonst das posting nicht raus. vollumfänglich kann man das wohl am besten beurteilen, wenn man in der jva arbeitet
  • Alter_EX 15.Feb.2012
    Ich als alter EX-Knacki, kann den meißten Insassen mit ihrer Darstellung nur recht geben. Was die Besucherräume angeht, die sind so sauber, weil die Gefangenen diese vor jedem Besuch und jeden Tag sorfältig Putzen müssen. Es hersch auch unter Gefangenen dorte eine Herachiordung, wie unter den Schließern. Wer es schafft sich den Therapeuten auf seine Seite zu ziehen, und dem dort eine Einsicht zeigt, wird auf der guten Seite fahren. Man sollte sich dort das Rauchen abschaffen. Und sorgfältig mit seinem Einkauf umgehen. Leihen von Koffern und Bomben werden mir 100% unter den Gefangenen eingetrieben.
  • d d 19.Dez.2011
    das sind immer die selben die sich beschweren. in jedem knast stammkunde und dann noch eine beschwerde nach der anderen ans ministerium schicken. wenn ich dort beamter wäre würd ich auch ausflippen. erst nachdenken.... kein scheiss bauen und dann auch kein knast.. dann gibts auch nichts zum meckern
  • meli 27.Jul.2011
    ja das ist klar das die beamten alles gut reden. wenn ich schon höre was da abgeht dann könte ich ausrasten weil ich das alles leider schon selbst durchmachen muste. die beamten lassen ihre wut die sie wegen privaten problemen haben an heftlingen aus. AN ALLE BEAMTEN:lernt besser mit den heftlingen umzugehn und wenn ihr es nicht könt dann sucht euch was anderes aber macht das alles verdammt nochmal nicht schlimmer wie es ist.
  • digimon 19.Mai.2011
    hallo es ist eine frechheit was dort ab geht im offenen vollzug.... wen sich die häflinge mal beschwären und mal den wärten die meinung geigen dann wird es unbekwem und man wird ab geschoben nach koblenz in die jva was soll so was was hat das ein sin!!!!! schmugeln geld,drogen,handy,rein weill wärter eher die neuen durchsuchen als die alten hasen was für eine jva.......... ohne worte
  • TypvonderKammer 14.Okt.2010
    Ich hatte das "Glück", von 2003 bis 2005 in der JVA Wittlich zu sein, also nachdem dort ein vernünftiges Stromnetz gelegt wurde. Es gibt Schlimmeres. Wie überall gilt auch dort: wie man´s in den Wald ruft, so schallt´s auch wieder heraus. Ich bin weder positiv noch negativ aufgefallen und hatte meine Ruhe. Im Großen und Ganzen sind die Beamten in Ordnung, ein paar Ausnahmen gibt´s natürlich. Nachdem ich einen Antrag auf Arbeit gestellt hatte mußte ich ca. 2 Monate warten bis ich eine hatte. Luxus kann man natürlich nicht erwarten, ist schließlich ein Knast. Aber wenn man ein paar Leute kennt ist´s erträglich und die Zeit geht schnell rum.
  • king orgasmus one 12.Okt.2009
    Der knast der ist total unmutbar für leute da zu sitzen.Habe dort selber gesesen und das war die hölle auf erden,alles alt und dreckig aber das intressiert keinen wie mann dort in wirklichkeit lebt scheise nähmlich!!!Ja der neue knast der wird denke ich luxus sein mal schauen.Macht einen bogen um wittlich!!!!
  • wiesel 19.Jul.2009
    Also ich muss sagen war nur 3 Tage da.Aber wie die meisten sagen das Gebäude ist sehr alt und halt baufällig.Ich persöhnlich kann mich über die bediensteten nicht beklagen hatte ja auch wenig kontakt mit ihnen weil 3 tage inhaftiert und in der Zeit 3 std Hofgang den rest auf der Zelle. Zum Glück hat man da Fernsehen sonst käme man sich sehr Einsam vor.Manche Gefangene sind in ordnung und versuchen einen zu helfen auch wenn es nur Tabak ist Danke dafür.Naja vom Essen her braucht man ja nicht drüber zu reden da war es beim Bund besser lol.
  • Mike 02.Jul.2009
    Also...es ist ja schon skuril das man eine Knastbewertung im Internet abgben kann. Aber mehr wie 2 Sterne hat Wittlich nit verdient . Ich will jetzt nit sinnlos über alles und jeden herziehen schließlich war es meine Schuld das ich da mehr als einmal gelandet bin. Aber ich habe auch andere Anstalten gesehen z.b. die JVA Zweibrücken und ich muss sagen das dort viel fairer mit den Gefangenen um gegangen wird. Ich auf jeden Fall habe genug vom Knast. Peace
  • rolexbihl 18.Jun.2009
    Sie schrieben -(Die Gefangenen, die Probleme mit uns haben sollten vielleicht mal auf ihr verhalten schauen) - Sie habe vollkommen recht , ich kenne das aus eigener Erfahrung , also meine Mitgefangene die sich cool zeigen wollten und nicht angesehen haben das im Knast man sich an die Regeln halten soll , hatten echt schweres leben ,und waren meistens nach der Entlassung innerhalb von paar Monate oder sogar auch paar Tage wider drinnen. Weil ich sag mal so , die Wärter lassen sich nicht verarschen ,oder sich irgendein Dreck auftischen , und wenn du auf halbstraffe raus willst bzw. auf zwei drittel kannst du es vergessen , weil in Endeffekt sind das (Die böse Wärter ) die zu deine Person eine Stellungnahme schreiben in der die dich beurteilen ob du bereit bist vorzeitig aus dem Knast entlassen zu werden . Ja wegen das Essen kann man viel schreiben und sich ärgern , aber wir sind net zuhause und der Koch ist nicht unsere Mutter .
  • Shmart-Security 13.Apr.2009
    Ich kenne die JVA Wittlich in und auswenndig und ich muß sagen das einige Beamte meinen sie seien im Jahre 1800 wo Menschen wie Vieh behandelt wurden.Wenn mann fragen hatte wurde immer gesagt:Sie müssen einen Antrag an den Stationsleiter stellen usw.Für die Beamten gehörten wir doch einfach nur weggesperrt,kein hauch von Menschlichkeit,keine Gespräche,nichts.Ich hoffe für alle Gefangenen das sich die Situation jetzt mit dem Neubau ändern wierd!?Auch die Beamten sllten mal darüber nachdenken wie sie mit einem Menschen umgehen,oder wollen sie das mann sie so behandelt?
  • Schweizer 28.Mär.2009
    Als ehemaliger schweizer Hotel-Gast in der JVA Wittlich habe ich auch einiges anzumerken. Es war erschreckend das erste mal die Anstalt von Innen zu sehen. Die Zellen sind verdammt klein und durch die Türe konnte man Fernseher sämtlicher Zellen hören. Trotz allem muss ich heute sagen, ohne diese erfahrung wäre ich heute nicht so weit gekommen in meinem Leben, In jva`s wie ich sie nach meiner Überstellung in die Schweiz nach einem Jahr Wittlich angetroffen habe wäre ich bestimmt strafrückfällig geworden. Die Wärter waren mir gegenüber stets freundlich. Wass ich jedoch menschenunwürdig finde! Es soll doch nicht sein, dass man vor den Augen anderer Zellengenossen scheissen muss!!! eine kleine Holzwand und ein Duschvorhang wäre kein grosser finanzieller Aufwand und die Arbeit könnte noch von Häftlingen durchgeführt werden. Arbeit gibt es sowieso zu wenig, denn ich musste 7 monate auf Arbeit warten, 23Stunden in einer Zelle ohne Beschäftigung kanns auch nicht sein. Ich grüsse alle die sich an mich erinnern und mit mir eine Zelle teilten. P
  • grüner 25.Aug.2008
    Was ich teilweise hier lesen muss ist völlig aus der Luft gegriffen. Gerade Einträge von Besuchern die das innere des gebäudes oder die Hygiene beftreffen sind nur vom hören-sagen. Natürlich macht der ein oder andere Gefangene den Knast schlecht und natürlich ist der Knast kein 3 Sterne Hotel. Was jedoch absolut nicht der wahrheit entspricht sind die zusätzlichen Angebote zur Resozialisierung. Es gibt genug Möglichkeiten die jedoch nicht wahrgenommen werden. Hier ist jeder einzelne Gefangene gefordert die Angebote anzunehmen. Da kann ich nur sagen: wer nicht will der hat schon. Und maulen kann man über die eigene Dummheit denn einfach so kommt keiner in den Knast!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
  • gianna 18.Jun.2008
    das gebäude sieht aus als würde es jeden moment zusammenbrechen.der besucherraum ist ganz okaj die beamten dagegen sehen nicht nur unfreundlich aus sie sind es auch.man fühlt sich beim besuch sehr eingeschüchtert und traut sich kaum zu sprechen weil man dauernt angeschaut wird allerdings find ich es gut das man die inhaftierten umarmen und küssen darf
  • Rosi 15.Apr.2008
    Die Beamten waren in den letzten drei ein halb Jahren immer net zu mir und meinen Söhnen. Der Besucherraum und Toletten waren immer Sauber. Nur das der Vater meiner Söhne in 4 Jahren kein Ausgang bekam fand ich nicht in Ortnung. Er Saß ein wegen BTM Handel. In dieser zeit kam ein Insasse rein wegen Kindes mißbrauch und dieser war schneller in der OVA als man gucken konnte. Ist das Gerecht?
  • Rosi 14.Apr.2008
    Diese drei sterne gebe ich für den Besucherraum, denn da sah es die letzten 4 Jahre sauber aus. Auch die Beamten waren immer freundlich zu mir und meinen Söhnen, nur der Papa meiner Söhne als Gefangener dem wurde nichts geschenkt, keine Ausgänge kein 2/3 nix. Leider muste ich feststellen das Kinderschänder mehr zu erwarten hatten als der Vater meiner Söhne. Das fand ich sehr Ungerecht.
  • Schweizer 306 23.Jan.2008
    Eins kann ich nicht verstehen wiso so viele ex-Gefangene so schlecht über diesen Knast reden . He Hallo WIR HABEN UNS DAS SELBER ZU VERDANKEN das wir dort wahren . ! Mit einigem gebe ich allerdings den Leuten recht es ist nicht gerade Menschenwürdig von der Einrichtung her . Seien wir ehrlich wen bei dir zuhause öffters deine Kollegen DEIN Infentar zerstöhren dan richtest du sicher auch nicht wie im Hilton ein ?!?! Tja das leide Thema mit den Wärtern , ich kann dazu nur sagen so wie mann in den Wald schreit so kommt es zurück .Beide Seiten müssen an sich Arbeiten.Ich möchte in dem zusammenhang mal Hr. Schon und seinem Team von damals danken . Ich denke noch sehr oft an die Sehr sehr harte Zeit von damals zurück. Gruss der Schweizer
  • Pupsi 05.Nov.2007
    Kurz gesagt: Asozial !!! Und das in jeglicher Hinsicht. Das es so eine Anstalt in Deutschland gibt, ist ein Armutszeugnis schlechthin. Dieser Bau gehört in den Film "Midnight-Express" und nicht in die Realität.
  • Ein Grünrock 10.Mai.2007
    Natürlich ist das Gebäude sehr alt, immerhin 1902 in betreib genommen. Das da nicht mehr alles Perfekt ist, ist doch klar. Für die Gefangenen ist es zum teil wirkliche eine Zumutung auf einer Gemeinschaftszelle zu sein. Es sollte aber auch einmal darüber nachgedacht werden, dass das Gefängnis kein Hotel sein soll. Als "Wärter", fühlt man sich manchmal als "Etagenkellner". Die Gefangenen, die Probleme mit uns haben sollten vieleicht mal auf ihr verhalten schauen. Zumindestens wird es im Neubau moderner.
  • Der Besucher 06.Mär.2007
    Ein Knast der sich selber finanziert, DIE Bäckerei für alle Knäste - wie schön ist es das die "Beschäftigten" dort Ihr frisches Brot preiswert kaufen. Weniger schön ist, dass die Gefangenen "ihr" selber hergestelltes scheibchenweise abgezählt bekommen. Ne komische Kiste
  • Montaillou 10.Dez.2006
    Was in diesem Bau abläuft ist unvorstellbar! Nicht nur das die Einrichtung baufällig ist, Frischwasserrohre total verrostet und vergammelt. Die Gefängnisleitung sorgt willkürlich für schlechte Stimmung unter den Gefangenen und duldet Drogenmissbrauch und -handel! Das kann´s nun wirklich nicht sein! Leider hilft es auch nichts sich beim Ministerium zu beschweren - die stehen nicht nur hinter der Gefängnisleitung, sondern informieren sie auch über jeweilige Beschwerden von Gefangenen und deren Angehörigen. Wer das dann ausbaden muss ist wohl klar... Ich kenne Wächter, die mit den Methoden nicht einverstanden sind, aber sich leider nicht öffentlich zu den Zuständen äussern möchten. Auch mein "Angehöriger" traut sich nicht mehr auch nur ein Wort der Kritik zu äussern, aus Angst, es wird mal wieder eine "Sonderbehandlung" fällig. Kann man in einer solchen Einrichtung "re-sozialisiert" werden???
  • melle 21.Mär.2006
    Beamten sind so naja... Besuchsräume sind sehr gut!!! Langes anfassen ist erlaubt!!!
  • Pitt 24.Sep.2005
    Diese JVA wirkt am Ziel vorbei. In dieser üu" beralterten Anstalt wird nur noch der sog. "Verwahrvollzug" Praktiziert (SWR 1 September /04 Aussage Herr Kohlhaas)!! Hilfe zur Wiedereingliederung werden mit einem lächeln abgetan und man macht sich über solche Themen leider immer nur lustig. Ich durfte dies am eigenen Leib erfahren. Im Sommer ist es von der 3. Etage an Heiß ohne ende! Schutz vor der Sonneneinstrahlung gibt es nicht, ja ist sogar verboten!!! Man sei halt im Knast wird dann argumentiert. Entscheidungen nach der Verhältnismäßigkeit sind unmöglich werden also NIE vorgenommen. Gegen die Gefangenen wird das Gesetz immer wörtlich genommen umgekehrt wird es passend ausgelegt. Verfassungswiedrige Beschlüsse sind an der Tagesordnung. Es ist keinem zu empfehlen sich dort für längere Zeit zu verweilen. Wer nicht kiminell ist und nur durch eine gewisse Dummheit straffällig wurde, der lernt sein "Handwerk" dort Garantiert. Also ... macht einen weiten Bogen um diese Einrichtung
  • Plopp 22.Jun.2005
    Ich war selber da und was soll ich sagen......Luxus habe ich nicht dafür erwartet das ich als selbständig handelnder dafür gesorgt habe das ich einfahren mußte. Jammern ist hier nicht angebracht. Vorm Scheiße bauen nachdenken ist besser.
  • ralf 01.Mai.2005
    Diese JVA wurde im Dritten Reich erbaut und der Wind von damals Pfeift immer noch durch dieses Gemäuer. Die Beamten dort sind bis auf wenig ausnahmen sehr unfreundlich und Willkür ist dort an der Tagesordnung. Alt und Schmudelig, alles andere als empfehlenswert.
Bewertung schreiben